BARF Fütterungsempfehlung für Fische Auch Fische mögen BARF - so einfach gelingt es

PETMAN fish im Blister und ganze Futtertiere

BARF für Fische - so funktioniert es


Einfach entnehmen und verfüttern

Drücke immer nur kleine Portion Fischfutter wie eine Tablette aus dem praktischen Blister. Du kannst das Frostfischfutter direkt tiefgefroren in das Aquarium geben. Fische nehmen ihr Futter nur nach Bedarf auf.

Als Alternative ist das Auftauen in einer Schale problemlos möglich.


Bei den als ganzes Futtertier verpackte Waren entnimmst Du aus der praktischen wiederverschießbaren Packung die gewünschte Menge an einzelnen Futtertieren.

Entweder gibst du sie direkt in das Aquarium oder läßt die Futtertiere erst schonend auftauen.

Taust du die Portion im Kühlschrank auf, dann bitte NICHT unter fließendem

Wasser auftauen, denn dabei werden wichtige Nährstoffe ausgespült!

Entferne die Futterreste spätestens nach 10 Minuten, sonst belasten sie die Wasserqualität!

Die Aquarientiere nehmen das Futter dann nach Bedarf auf.

Geringe Mengen füttern

Fütter bitte grundsätzlich mehrmals am Tag nur so viel, wie deine Fische innerhalb weniger Minuten aufnehmen können – dadurch kommt es nicht zu Ablagerungen und Verunreinigungen des Wassers.


 

BARF-Ratgeber kostenlos anfordern!