PETMAN RAW Veterinary Diets

RAW Hyporallergenic INSECT


PETMAN RAW HYPOALLERGENIC INSECT ist ein getreidefreies Rohfutter auf Insektenbasis (Buffalowurm), das speziell für Hunde mit Überempfindlichkeiten gegen Nahrungsmittel entwickelt wurde. Diese rohe Proteinquelle gab es bisher nur bei BARF-In-One "Buffy" als herkömmliches BARF Produkt, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund hypersensitiv auf diese Nahrung reagiert, sehr gering ist.

Auch Welpen mit Überempfindlichkeit gegen Nahrungsmittel können mit PETMAN RAW HYPOALLERGENIC INSECT gefüttert werden.

Zusammensetzung:
Kartoffeln, Buffalolarven (“ < Mehlwurm”) 25%, Kartoffelprotein, Spinat,
Zucchini, Kürbis, getr. Chicoree, getr. Pastinake, getr.
Rote Bete, Leinöl, Rapsöl, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile/Analytical constituents:
Protein 12,7 %, Fettgehalt/
Fat content 4,8%, Rohfaser/Crude fiber
2,4%, Rohasche/Crude ash 2,3%, Feuchte/
Moisture 65,9%, Calcium 0,48%, Phosphor/
Phosphorus 0,37%, Omega-3 Fettsäuren/
Omega-3 0,7%.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:
Vitamin A: 4600 IE

Vitamin D3: 460 IE

Vitamin E: 153mg

Eisen (Eisen(II)-sulfat-monohydrat): 31,3mg

Jod (Calciumjodat, wasserfrei): 1,2mg

Kupfer (Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat): 2,8mg

Mangan (Mangan(II)-sulfat, Monohydrat): 0,9mg

Zink (Zinksulfat, Monohydrat): 39mg

Selen (Natriumselenit): 0,10mg

Der Puringehalt des Produktes beträgt +/- 81,9 mg / 100g.

Tagebuch bei Allergien Ihres Hundes: Download

Die Tabelle beinhaltet Richtwerte für Tagesrationen. Individuelle Anpassungen an das tatsächliche Körpergewicht werden als Zwischenwerte abgeleitet, weitere Schwankungen sind je nach Alter, Unterbringung und Aktivität möglich. Vor Gebrauch auftauen und bei Raumtemperatur servieren. Bitte stets Trinkwasser zur Verfügung stellen.
Empfohlene Fütterungsdauer 3 - 8 Wochen. Bei Nachlassen der Intoleranzerscheinungen unbegrenzt weiterverwendbar. Es wird empfohlen, vor der Verfütterung den Rat eines Fachmanns einzuholen.

Fütterungstabelle Insect

Tipps zur Unterstützung von Hunden mit Nahrungsmittelüberempfindlichkeiten
- PETMAN RAW HYPOALLERGENIC INSECT nur als einzige Nahrungsquelle zur Fütterung des Hundes verwenden.
- sorgen Sie dafür, dass alle Familienmitglieder ausschließlich PETMAN RAW HYPOALLERGENIC INSECT füttern und das der Hund keine zusätzlichen Extras bekommt. Legen Sie fest, wer zu Hause den Hund füttert, damit er nicht versehentlich von mehreren Personen gefüttert wird.
- beim Spazierengehen halten Sie ihn an der Leine, ggf. legen Sie ihm einen Maulkorb um.
- seien Sie geduldig, es kann einige Wochen dauern, bis die Haut- oder Magen-Darmprobleme des Hundes sichtbar gemildert werden.

Wenn Sie zu dieser hypoallergenen Diät wechseln, dauert es normalerweise einige Wochen, bis Sie mit einer Verringerung der allergischen Nahrungsmittelerkrankungen rechnen können. Wenn der Hund nach 6 Wochen keine
Verbesserung mit der hypoallergenen Ernährung zeigt, ist die Chance einer Besserung sehr gering. Achten Sie darauf, Extras wegzulassen, die der Hund normalerweise bekommt; diese können Auslöser der allergischen Reaktion sein.

Zur Umstellung sollte ein tierärztlicher Rat eingeholt werden!

Für Welpen und ausgewachsene Hunde, zur Minderung von Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen.

Ihr Tierarzt hat festgestellt, dass Ihr Hund an Nahrungsmittelallergien bzw.- intoleranzen leidet. Hier können Sie erfahren, wie PETMAN RAW HYPOLLAERGENIC INSECT Ihren Hund bei der Reduzierung von lebensmittelbezogenen
Beschwerden unterstützen kann.

Nahrungsmittelüberempfindlichkeit betrifft bestimmte Nährstoffe, die von den meisten anderen Tieren toleriert werden. Der Grund, warum in einigen Fällen  Überempfindlichkeit gegen Bestandteile im Futter besteht, ist noch nicht erforscht. Nahrungsmittelüberempfindlichkeit kann auf viele Arten auftreten:
• Juckreiz, Erbrechen oder Durchfall
• eine wiederkehrende Ohrentzündung
• eine Kombination von Haut-und Darmproblemen

PETMAN RAW HYPOALLERGENIC INSECT kann bei folgenden Problemen aufgrund von Futterunverträglichkeiten eingesetzt werden:
- allergische Hautprobleme
- chronische Dünndarmprobleme
- chronische Dickdarmprobleme
- chronische Ohrprobleme
Wegen des geringen Fettgehaltes kann P.R.H.I. daher auch gut an Hunde verfüttert werden, die Fett schlecht vertragen oder die aufgrund einer Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse an einer verminderten Fettverdauung leiden.

Dein Hund ist an Leishmaniose erkrankt? 
PETMAN Produkte auf Insektenbasis sind ideale Purinarme Nahrungsquellen.

Der Puringehalt des Produktes beträgt +/- 82 mg / 100g. Das Gemüse in der Diät wird zusätzlich wegen seiner Purinarmen Zusammensetzung ausgewählt. Zusammen mit der Tatsache, dass das Produkt einem guten Feuchtigkeitshaushalt zuträglich ist, ist die Bildung von Purinuraten sehr gering.
Es ist ratsam, zusätzlich lauwarmes Wasser (1 zu 1) zuzusetzen, um die Urinproduktion noch mehr zu stimulieren.

Eine neue Produktlinie braucht eine gewisse Zeit, um sich mit ihr vertraut zu machen.  Um Sie, als Tierarzt, THP oder Ernährungsberater, dabei zu unterstützen, erklären wir diese spezielle RAW-Diät Hypoallergenic Insect.

Woher stammt die tierische Proteinquelle in Hypoallergenic Insect?

Für RAW Hypoallergenic Insect werden die Larven des Buffalowurms ( Alphitobius diaperinus ) als Proteinquelle verwendet. Diese werden in einem kontrollierten GMP+ -Kulturmedium gezüchtet. Die vegetarische Nahrung mit fester Zusammensetzung schließt die Verwendung von atopischen Allergieauslösern wie Birke und Apfel aus, auch  bei denen, die im Verdacht auf Kreuzreaktion mit Birke stehen. Eine bewusste Entscheidung für die Larve des Buffalowurms verhindert somit die Einschleppung von Allergenen, die über den Magen-Darm-Trakt der Larve in die Nahrung gelangen könnten. RAW Hypoallergenic Insect enthält auch keine tierischen Fette oder Aromastoffe in Form von hydrolysierten tierischen Proteinen, so dass ein möglicher Kontakt mit tierischem Protein über diese Rohstoffe zuverlässig verhindert wird. Dies ist der Unterschied zu den meisten anderen Hundefuttern auf Insektenbasis.

Der, im Vergleich zu der häufig in anderen Hundefutter eingesetzten günstigeren BSF-Larve (schwarze Soldatenfliege),  rechtfertigt den relativ hohen Rohstoffpreis der Buffalowurmlarve. So  minimiert  sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund die Buffalowurmlarve  schon mal gefressen hat. 
Übrigens ist diese Larve, im Gegensatz zur BSF-Larve, für den menschlichen Verzehr zugelassen und wird aufgrund des hochwertigen Aminosäureprofils häufig für Proteinshakes und Proteinriegel für Kraftsportler verwendet.

Für welche Indikationen kann das hypoallergene Insekt verwendet werden?
Diese Diät kann für mehrere Indikationen verwendet werden. Aufgrund seiner einzigartigen Proteinquelle ist das Futter hervorragend zur Behandlung von Überempfindlichkeitsreaktionen bei Nahrungsmitteln geeignet, die sich in chronischen Haut- und / oder Magen-Darm-Problemen äußern; dies gilt ebenso, mit entsprechend angepasster Futtermenge für Welpen. Darüber hinaus ist diese Nahrung, im Gegensatz zu RAW Hypoallergenic Ente, nicht mit zusätzlichen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA angereichert. Dies macht das hypoallergene Insekt zur bevorzugten Diät für eine Eliminierungsstudie. Ein weiteres wichtiges Merkmal dieser Diät ist ihr niedriger Fettgehalt, der sie ideal für Tiere mit einer verringerten Fettverträglichkeit wie Hyperlipidämie, Lymphangiektasie, Ösophagitis und Pankreatitis macht. Da solche Störungen oft mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit einhergehen, bietet der geringe Fettgehalt dieser Diät eine angenehme Nebenwirkung.
Eine weitere Besonderheit dieser Diät besteht darin, dass sie wenig Purin enthält und daher sehr gut für Tiere geeignet ist, die an erblichen Purin-Stoffwechselproblemen leiden (einschließlich Dalmatiner und englische Bulldoggen). Auch für Hunde, die wegen Leishmaniose mit Allopurinol behandelt werden und für die daher ein höheres Risiko der Purin-Urat-Bildung besteht, ist dieses Lebensmittel ideal geeignet.