PETMAN RAW Veterinary Diets

RAW Urinary Balance


PETMAN RAW URINARY BALANCE ist eine frische Fleischdiät, die speziell für Hunde entwickelt wurde, um vorhandene Harnsteine aufzulösen und die Bildung neuer  Kristalle zu verhindern.
Aufgrund der speziellen Nahrungszusammensetzung entsteht im Urin ein niedriger Säuregehalt, der Kristalle und Steine auflösen kann. Der geringe Gehalt an Phosphor und Magnesium verhindert die Neubildung. Außerdem nimmt der Hund wegen des hohen Feuchtigkeitsgehaltes zusätzlich Wasser auf. Dies wirkt sich günstig auf die Urinproduktion aus und reduziert die starke Urinkonzentration.

Eigenschaften:

Zusammensetzung: Rind-Fleischerzeugnis (Pansen,
Lunge, Niere, Herz) 46%, Hühnerfleisch 22%, Reis,
Kartoffel, Enten-Fleischerzeugnis (Karkasse) 3%,
Apfel, getr. Karotte, Erbsen, Kartoffelprotein, Rindertalg,
Sonnenblumenöl, Fischöl, getr. Chicoree, rote
Johannisbeere, Spinat, Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile/Analytical
constituents: Protein 11,8 %, Fettgehalt/
Fat content 11,2%, Rohfaser/Crude fiber
1,3%, Rohasche/Crude ash 1,8%, Feuchte/
Moisture 63,8%, Calcium 0,26%, Phosphor/
Phosphorus 0,22%, Natrium/Sodium
0,11%, Magnesium 0,029%, Kalium/Potassium
0,25%, Chloride 0,10%, Schwefel/
Sulphur 0,14%.

Zusatzstoffe: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:
Vitamin A: 6500 IE

Vitamin D3: 650 IE

Vitamin E: 250mg

Eisen (Eisen(II)-sulfat-monohydrat): 50mg

Jod (Calciumjodat, wasserfrei): 0,75mg

Kupfer (Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat): 5,0mg

Mangan (Mangan(II)-sulfat, Monohydrat): 20mg

Zink (Zinksulfat, Monohydrat): 50mg

Selen (Natriumselenit): 0,15mg

Die Fütterungshinweise beinhalten Richtwerte für Tagesrationen.
Individuelle Anpassungen an das tatsächliche Körpergewicht werden als Zwischenwerte abgeleitet, weitere Schwankungen sind je nach Alter, Unterbringung und Aktivität möglich. Vor Gebrauch auftauen und bei Raumtemperatur servieren. Bitte stets frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen. Empfohlene Fütterungsdauer: Zunächst bis zu 6 Monaten. Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Tierarztes einzuholen. Erfüllt alle Werte von NRC und FEDIAF auβerdem Ernährungsempfehlungen für ausgewachsene Hunde.

Fütterungstabelle Urinary

Für erwachsende Hunde.

Ihr Tierarzt hat festgestellt, dass Ihr Hund unter Harngries in Form von Struvitkristallen und/oder Steinen leidet. Hier können Sie erfahren, wie PETMAN RAW URINARY BALANCE beim Auflösen der Kristalle und Steine in der Blase unterstützend helfen kann.

Harnsteine beim Hund, was bedeutet das und wie entsteht diese Krankheit?
Als Harnsteine (Struvit) bezeichnet man Kristalle oder Steine in der Blase. Diese Steine bilden sich aus Magnesium, Ammonium und Phosphat und kommen im Harn des Hundes vor, wenn eine Blasenentzündung aufgrund von Bakterien vorliegt und der Säuregehalt des Harns erhöht ist. Eine Infektion der harnableitenden Wege begünstigt die Bildung der Steine. Die Bakterien bewirken durch ihre Stoffwechseltätigkeit eine Veränderung des Harnmilieus in der Blase. 
Einige im Urin vorhandene Partikel verschmelzen miteinander und Kristalle entstehen. Diese Kristalle können zu Steinen wachsen und in vielen Fällen führen die Steine beim Urinieren zu Schmerzen. In schweren Krankheitsverläufen können die Steine die Harnröhre verstopfen. Daher ist es wichtig, die Bildung von Blasensteinen zu verhindern.

Hat der Hund eine Blasenentzündung?
Oftmals ist eine bakterielle Infektion eine Hauptursache für die Bildung von Harnsteinen und es muss vor allem untersucht werden, ob eine Entzündung vorliegt. Dazu entnimmt der Tierarzt Urin direkt aus der Blase und untersucht diesen.

Dieses Futter ist nicht für alle Hunde uneingeschränkt geeignet. Bei folgenden  Gesundheitszuständen, raten wir von einer Fütterung ab:
- bei Hunden mit eingeschränkter Nieren-oder Leberfunktion
- bei Hunden mit erhöhtem Risiko zur Blasensteinbildung
- bei Hunderassen, die eine genetische Sensibilität für die Entwicklung von Harnsteinen haben
- bei Hunden im Wachstum

TIPPS für eine hygienische Urinentnahme
- sorgen Sie für ein sauberes Behältnis mit Deckel zum Auffangen des Urins
- bitten Sie jemanden um Hilfe, der beim Ausgehen den Hund an der Leine führt, damit Sie beide Hände frei haben
- nicht den ersten Urinstrahl auffangen
- sammeln Sie keinen Urin vom Boden, denn wegen der Verschmutzung kann eine Infektion schlechter erkannt werden
- den Urin kühl aufbewahren
- den Urin innerhalb von 4 Tagen vom Tierarzt untersuchen lassen

PETMAN RAW Veterinär wurde speziell für die Behandlung von kranken Hunden entwickelt. 

Zur Umstellung sollte ein tierärztlicher Rat eingeholt werden!